Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Volkskunde

Meisner, Daniel.

Sciagraphia cosmica, Oder: Eigentliche Abbildung / Achthundert der mehrentheils vornehmsten Städte/ Vestungen und Schlösser / so allenthalben in allen Theile der Welt berühmt sind. Deren jeglichen schöne Emblemata, auch Lateinische und Teutsche Verse ... beygefügt worden.

Nürnberg, Paul Fürstens Witwe u. Erben 1678.

"Quer-8°. Titelbl. (rot u. schwarzgedr.), 10 Bll. (Register), 7 [v. 8] Kupfertiteln (Tl.2- 8 u.d.T.: Libellus Novus Politicus Emblematicus Civitatum Pars altra[-octava]. Oder Newen Politischen Stätt: und Emblematabuchs...) und 800 Kupfertafeln. 4 Pergamentbände der Zeit m. abgeschrägten Deckelvorderkanten, Rückenbeschriftung (römische Zahlen) von alter Hand, umseit. Farbschnitt u. grünen Textil-Schließbändern. Mehrere Schließbänder fehlen od. sind schadhaft; Kapitale, Ecken und Deckelkanten z.Tl. bestoßen u. berieben; Einbände mit altersbedingten Staubspuren und Flecken; Vorsätze gebräunt u. vereinz. wurmstichig; die Tafeln in den Seitenrändern meist braunfleckig, aber sauber, einz. Taf. im unteren Blattrand wasserfl., fünf Tafeln mit Einrissen, eine mit unterlegtem Durchriss."

"VD17 3:302361L; Landwehr 431; Praz S. 149; Fauser I, LXXV; Graesse IV, 467; vgl. Lipperheide Ci 11 und Hiler S. 580. - Zweite Ausgabe unter diesem Titel. - Sehr seltenes, mit allen Tafeln vollständiges Exemplar des schönen Emblembuches und Städteatlas. Erschien erstmals als 'Thesaurus Philo-Politicus ... Politisches Schätzkästlein' 1623 in Frankfurt bei E. Kieser. Nach dessen Tod erwarb Paul Fürst die Platten und gab das Werk ab 1638 unter dem obigen Titel und eingeteilt in acht 'Centurien' mit je 100 Kupfern erneut heraus. Das Werk des Barockdichters Daniel Meisner (1585-1625) gehört zu den großartigsten Kupferstich- und Emblembüchern seiner Zeit. Alle Tafeln sind nicht nur mit einem Motto und Sinnsprüchen in lateinischer und deutscher Sprache sowie einer allegorisch-emblematischen Szene ausgestattet, sondern jeweils auch einer europäischen Stadt gewidmet, die in einer Vedute im Hintergrund abgebildet wurde. Diese Stadtveduten gehören zu den zuverlässigsten Quellen als realistische Darstellungen der Topographie vom Anfang des 17. Jahrhunderts. Jede Zinne, jeder Turm, jedes Mauer- oder Fachwerkhaus ist an seiner individuellen Konstruktionsweise erkennbar und wiedererkennbar, ebenso die die Städte umgebenden Landschaften mit Bergen und Felsen, Burgen und Schlössern, Flüssen und Seen etc. Als Stecher zeichnen sich Matthäus Merian, Sebastian Franck und G. Keller verantwortlich. - Die schönen emblematischen Kupfer u. a. mit Ansichten der verschiedensten Städte aus Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden, wie Aachen, Amsterdam, Augsburg, Bamberg, Bonn, Bremen, Chur, Deventer, Mainz, München, Salzburg, Wien u. a. sowie von Städten aus Italien, Spanien, Großbritannien, Frankreich und exotischeren Orten wie Algiers, Tunis, Pernambuco, Aden, Macao etc. Bemerkenswert vor allem auch die schönen Kupfertitel zu den einzelnen Centurien mit immer unterschiedlichen Motiven in den Bordüren: vier alte Kulturvölker, die vier Jahreszeiten, Allegorien auf Frieden, Krieg, Überfluß und Neid, verschiedene Tugenden, die vier Temperamente, die vier Elemente und die vier Kontinente. - Schöner, breitrandiger Druck mit kräftigen Abzügen. Lediglich der Kupfertitel von Teil 1 fehlt. (Kopie beiliegend). - Unterliegt der Differenzbesteuerung."

Schlagwörter: "17. Jahrhundert, Thesaurus philopoliticus - Politisches Schatzkästlein, Sciographia cosmica, Stadtansichten, Veduten, Deutschland, Österreich, Niederlande, Italien, Frankreich, Schweiz, Kupferstich, Emblembuch, Emblematica, Allegorie, allegorische Drucke

Product No.: ALDR0450


 


28000.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 25454.55)