Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

MACPHERSON, James ? DENIS, Michael.

Ossians Und Sineds Lieder. 1-2. Band.

Wien, Christian Friedrich Wappler 1784.

2 Tle in 1 Bd. 8°. Titelbl., 7 nn. Bll., XXXI, 200 S., XLVII, 215 S., CXLIII, 132 S., S. 141-176 (Ss. 133-140 fehlen), mit je e. gestochenen Titelblattvignette (J. Adam fec.), zwei gestochenen Schlussvignetten u. e. gestochenen Kopfstück, sowie einigen Zierleisten. Lederband d. Zeit, zwei Rückenschildchen u. girlandenartige Rückenverzierung in Goldprägung, Einbanddeckel mit Streicheisenlinien gerahmt, gut erhalten, Ecken etwas bestoßen. Seiten kaum vergilbt oder fleckig. Mit verschiedenen handschriftlichen Besitzvermerken u. e. kleinen Stempel (Sammlung Heimeran) am vorderen Vorsatz.

VD18 14675293. Goedeke IV,I,195,32. De Backer-S. II,1921,59. Wurzbach 3,240. Vgl. Thieme-B. 1,63 ? von J. Macpherson (1736-1796), schottischer Politiker und Schriftsteller, verfasste - und für das Werk des gälischen Barden ?Ossian? ausgegebene - epische Gesänge. M. Denis (1729-1800), Angehöriger des Jesuitenordens, u. a. Verfasser bedeutender bibliothekswissenschaftlicher Werke u. Bibliothekar im Theresianum u. d. der Hofbibliothek, übersetzte unter dem Pseudonym ?Sined der Barde?, diese - in ganz Europa Aufsehen erregende, für authentisch gehaltene - gälische Lyrik in deutsche Hexameter (Erstausgabe 1768-69). Erster bis dritter Band einer sechsbändigen Werkausgabe. Die fehlenden Ss. 133 bis 140 des dritten Bandes liegen in Kopie bei. Die gestochenen Vignetten stammen vom Wiener Kupferstecher Jakob Adam (1748-1811).

Schlagwörter: Literatur 18. Jahrhundert, Englische Literatur, Lyrik, Übersetzung, Schottland, Keltische Mythologie, Gälisch, Geschichtsfälschung, Heldenepos, Heldenmythen

Product No.: ALDR0225


 


90.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 81.82)