Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

GOES, Willem.

Rei Agrariae Auctores legesque variae, Quaedam nunc primum, caetera emendatiora prodeunt cura Wilelmi Goesii, Cujus accedunt Indices, Antiquitates agrariae & Notae: Una cum Nicolai Rigaltii Notis & Observationibus, nec non Glossario ejusdem.

Amstelredami, Apud Joannem Janssonium a Waesberge (Amsterdam, Johannes Janssonius Van Waesberge) 1674.

Kl. 4°. Gest. Frontisp., Titelbl., 8 nn Bll., 360 S., mit 2 gef. Tabellen u. 1 gest. Illustrationstaf., 30 nn. Bll. (Index), 58 S, S. 83/84, S. 59-328, mit Titelblattvignette, großen u. kleinen Initialen, Kopfleisten u. Schlussvignetten, zahlreichen Holzschnitt- und einzelnen gestochenen Illustrationen, Plänen u. Tabellen im Text, sowie 21 Seiten mit ganzseitigen gestochenen Illustrationen. Pergamentband d. Zeit, mit verblasster Rückenbeschriftung von alter Hand, Buchschnitt mehrfärbig gesprenkelt, fleckig, vorderes Vorsatzblatt vom Innendeckel gelöst, Wurmgängen in den Innendeckeln u. den vorderen u. hinteren Vorsatzblättern. Ränder des Frontispiz teilw. beschnitten, Wurmgang in Frontispiz u. Titelblatt. Seiten leicht gebräunt. Blatt 82/83 irrtümlich doppelt eingebunden. Mit wenigen zarten Anstreichungen u. Besitzvermerk von alter Hand am Titelblatt (R. Alberda).

Brunet 4,1194f. (unter Rei Agrariae). Van der Aa. Biographisch wordenbook der Nederlanden 7,253. Goldsmiths'-Kress library of economic literature no. 2068 - erste Ausgabe dieser bemerkenswerten Sammlung von Schriften antiker Autoren über Feldvermessung, Grenzziehungen, Landbau, Geländeplanung, Strassen- und Brückenbau, mit zahlreichen erläuternden Illustrationen und Skizzen. Herausgeber war der bedeutende niederländische Jurist Willem Goes Herr von Boekhorst (1611-1686). Außerdem enthält das Werk die Kommentare des Altphilologen Nicolas Rigault (1577-1654) zu antiken Schriften zur Feldmesskunst. Rigault, u. a. Aufseher der königlichen Bibliohek in Paris, hatte 1614 eine Sammlung agrimensorischer Schriften herausgegeben. Vorbesitzer unseres Exemplars war vermutlich ein Mitglied der niederländischen Adelsfamilie Alberda (von Ekenstein).

Schlagwörter: Antike, Altphilologie, Landvermessung, Geodäsie

Product No.: ALDR0506


 


480.00 Euro

incl. tax (5%)
(excl. tax 457.14)