Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Architektur

Ulenberg, Caspar.

Sacra Biblia Das ist: Die gantze Heilige Schrifft, Alten und Neuen Testaments: Nach der letzten Römischen Sixtiner Edidtion mit Fleiß übersetzet Durch...Casparum Ulenbergium,...Pastoren zu St. Columben in Cölln. In diesem dritten Druck aufs Neue mit großem Fleiß wieder übersehen...und mit schönen Kupffern gezieret,...Erstlich zu Cölln anjetzo aber zu Bamberg.

Bamberg, Verlegt von Johann Ziegern (Zieger) und Georg Lehmann. Gedruckt zu Fürth, von Abraham von Werth 1701.

2°. Kupfert., Titelbl., 1 gest. Taf., 25 (statt 31) nn. Bl., 654 (= 642) S., mit 9 gest. Taf., 1 unbedr. Bl., 278 S., mit 5 gest. Taf., 1 unbedr. Bl., 1 gest. Taf., S. 1-230 (Ss. 231-242 fehlen) S. 243, Titelblatt in Rot- und Schwarzdruck, mit Titelblattvignette in Holzschnitt, großen Initialen, Kopf- u. Zierleisten, sowie Schlussvignetten in Holzschnitt, zwei Zwischentitel jeweils mit Zierrahmen u. Vignetten. Mit zweispaltigen gerahmten Textseiten, Seitenzählung springt im ersten Teil von S. 86 auf S. 89 u. von S. 219 auf S. 230, der Kupfertitel ist auf das vordere Schmutzumschlagblatt aufgeklebt. Halblederband der Zeit auf 6 Bünden mit marmor. Deckelbezügen, mont. Rüschi. u. Streicheisenverz. am Rücken. Sehr schlechter Erh.zustand, Vorderdeckel lose, an den Kapitalen große Fehlstellen (bis zum Bundfalz), Überzugspapier angeschmutzt u. m. einigen größeren Fehlstellen, Kanten stark abgewetzt, alter Papierstreifen auf vord. Rückenkante, Vorsätze angeschmutzt, ersten Bll. in den Seitenrändern laienhaft geklebt, durchgeh. stockfleckig und gebräunt, nahezu durchgehend wasserrandig.

Strohm. Die Bibelsammlung der Württembergischen Landesbibliothek 2,2,2,E 1012. Vgl. ADB 39,181ff - deutschsprachige Ausgabe der, von den Päpsten Sixtus V und Clemens VIII veranlassten Neubearbeitung der Bibel. Der ursprünglich evangelische, zum Katholizismus konvertierte Theologe Kaspar (auch Caspar) Ulenberg (1549-1617) fertigte auf Veranlassung Herzog Ferdinands v. Bayern, Erzbischof von Köln eine deutsche Übersetzung dieser revidierten Bibelfassung an, welche er 1617 vollendete. Wegen des Dreißigjährigen Krieges erschien die erste Ausgabe dieser Ulenberg-Bibel jedoch erst 1630. Die vollzählig vorhandenen gezählten Kupfertafeln stammen von Engelhard Nunzer (gest. 1733) und Johann Alexander Boener (1647-1720) (Vgl. Thieme B. 4,202 u. 25,538). Fünf aus der Vorrede fehlenden Blätter, ein fehlendes Registerblatt und die aus dem dritten Teil fehlenden Seiten 231-242 liegen in Kopie bei.

Schlagwörter: Heilige Schrift, Bibel, Katholische Kirche, Christentum

Product No.: ALDR0425


 


400.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 363.64)