Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Sozialismus/Kommunismus/Anarchismus

Bothmer, Karl von.

Bayern den Bayern : Zeitgenössische Betrachtungen über die Frage: Bundesgenosse oder Vasallentum.

Diessen vor München : Huber 1920.

206 S., OKart., Umschlag mit Alterungsspuren.

Karl Ludwig Graf von Bothmer (* 1881 in Bamberg - 1947 in Schleswig) war ein deutscher, völkischer Publizist, der sich nach dem Ende des Deutschen Kaiserreichs in Bayern für die Wiederherstellung der Monarchie sowie für den Separatismus politisch engagierte. Zu Beginn der Weimarer Republik war Bothmer zunächst vehementer Gegner der republikanischen Idee, bis er in den 1920er Jahren Mitglied im Jungdeutschen Orden wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg richtete sich das historische Interesse insbesondere im Zusammenhang mit der Entstehungsgeschichte der NSDAP auf seine Person. Der von Bothmer im Jahre 1920 vorliegenden Schrift Bayern den Bayern folgte allerdings von Seiten der Nationalsozialisten der Vorwurf, dass er den Separatisten Hans Adam Dorten (1880?1963), Verkünder der ?Rheinischen Republik? und Mitbegründer der Rheinischen Volksvereinigung (1920?1924), verherrlicht habe. Der von Bothmer im Jahre 1920 veröffentlichten Schrift Bayern den Bayern folgte sodann von Seiten der Nationalsozialisten der Vorwurf, dass er den Separatisten Hans Adam Dorten (1880?1963), Verkünder der ?Rheinischen Republik? und Mitbegründer der Rheinischen Volksvereinigung (1920?1924), verherrlicht habe. In der DDR wurden das Buch auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.

Schlagwörter:

Product No.: ZEIT1290


 


75.00 Euro

incl. tax (5%)
(excl. tax 71.43)