Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Völkerkunde

Pietsch, Ulrich.

Die figürliche Porzellanplastik von Gottlieb Kirchner und Johann Joachim Kaendler. Bestandskatalog der Porzellansammlung Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Mit Beiträgen von Daniela Antonin.

München, Hirmer 2006.

4°. 207 S., ca 200 (meist) farbige Abb., OPappband, sehr gut. ISBN 3777432652

Die Dresdner Porzellansammlung besitzt über 300 herausragende figürliche Einzelwerke der Bildhauer Gottlieb Kirchner (1706 - um 1768) und Johann Joachim Kaendler (1706 -1775). Anlässlich des 300. Geburtstags der beiden Meißner Porzellanmodelleure erschien dieses Werk als erster Band der Bestandskataloge der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden - Porzellansammlung, der ausschließlich deren Schaffen gewidmet ist. Kirchner und Kaendler sind die Begründer der europäischen Porzellanplastik; ihr Schaffen war stilbildend für die nachfolgenden Manufakturen in Europa. Eine herausragende Stellung im Werk beider Modellmeister nehmen großformatige Tierplastiken ein, die August der Starke für die Einrichtung seines Porzellanschlosses, des Japanischen Palais"", in der Meißner Porzellanmanufaktur bestellt hatte. Kaendler wandte sich darüber hinaus der höfischen Kleinplastik zu und plante gleichfalls monumentale Werke, wie beispielsweise ein überlebensgroßes Reiterdenkmal aus Porzellan für König August III. von Polen (1733 - 1763), Kurfürst von Sachsen. Mit diesem Katalogband beginnt die Veröffentlichung des Gesamtbestandes der von August dem Starken gegründeten Dresdner Porzellansammlung. Sie gehört mit ihren umfangreichen Beständen Meißner Porzellans des 18. Jahrhunderts sowie chinesischen und japanischen Porzellans des 16. bis 18. Jahrhunderts zu den bedeutendsten Sammlungen dieser Art. Der Katalog von Ulrich Pietsch und Daniela Antonin verzeichnet, kommentiert und illustriert die komplette Dresdner Figurensammlung."

Schlagwörter:

Product No.: PORZ0086


 


95.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 86.36)