Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Philosophie

Müller, Johann Heinrich Friedrich.

Geschichte und Tagbuch Der Wiener Schaubühne Herausgegeben von Johann Heinrich Friderich Müller, Mitgliede der k. k. National Schauspieler Gesellschaft.

Wien, Johann Thomas Trattner 1776.

8°. Gest. Frontisp. (H. F. Füger del. J. E. Mansfeld sc.), Titelbl., 1 nn. Bll., 151 S., mit e. kleinen Titelblattvignette, Schlussvignetten u. e. Kopfstück. Pappband der Zeit, mit schwarzgeprägten Zierrahmen auf den Einbanddeckeln, Einbanddeckel locker, Überzug wellig, Rücken schadhaft, Vorsatz braunfleckig. Seiten kaum vergilbt u. wenig fleckig, teilw. gering fingerfleckig.

"Bender: Theaterperiodika 1,10. Allg. dt Bibliothek 1778,36,1,143. ÖBL 242. Vgl. Wurzbach 19,382ff. - Schrift zum Wiener Theatergeschehen der Zeit, verfasst von dem aus Deutschland stammenden Schauspieler M. (eigtl. Schröter; 1738-1815), der ab 1763 auf Wiener Bühnen auftrat und eine wichtige Rolle bei der josephinischen Theaterreform spielte. Außer Beiträgen zum aktuellen Schauspielgeschehen verfasste M. Komödien und schrieb auch einige Lieder Mozarts ""Bastien u. Bastienne"". Das Frontispiz, gestochen von Johann Ernst Mansfeld (1738-1796) u. gezeichnet von Heinrich Friedrich Füger (1751-1818), Schwiegersohn des Autors u. bekanner Porträtist seiner Zeit zeigt den Autor in einer seiner Rollen."

Schlagwörter:

Product No.: STLS0079


 


320.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 290.91)