Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Philosophie

CARTIER-BRESSON, Henri.

America in passing. Indroduction by Gilles MORA (translated from the French by Jaquline TAYLOR). Designed by Robert DELPIRE.

(London), Thames and Hudson (1991).

Quadt.-4°. 149(3) S. Mit 99 photographischen Duotone-Abbildungen. Schwarzer Original-Leinenband mit silbergeprägter Deckelvignette, Rückentitel und Original-Schutzumschlag. - Auf flieg. Vorsatz verso u. auf Schmutztitel m. mont. Text zu einer Ausstellung Cartier-Bressons ('L'Amerique furtivement') in Paris 1992.

"Englische Erstausgabe im Jahr der französischen Originalausgabe. Bildband des Photographen Henri Cartier-Bresson (1908-2004) mit Aufnahmen aus den USA über mehrere Jahrzehnte. Schmutztitelblatt mit mehrzeiliger handschriftlicher Widmung von Cartier-Bresson an den österr. Maler und Graphiker Georg Eisler (1928-1998) und dessen Ehefrau Alice. ""avec toute mon affection et a Georg qui m'a .. aide a changer d'instrument"". Unterzeichnet mit einem Wortspiel: ""En rit Ca-Bre"". ""Henri"" klingt wie ""En rit"", wörtlich ""dessen lacht"". - Mitte der 80er Jahre begann die Freundschaft zwischen Cartier-Bresson und dem Wiener Maler Georg Eisler, Sohn des berühmten Brecht-Komponisten Hans Eisler. Sie lernten einander in Wien kennen. Beide verband eine große Liebe zur Zeichnung und gemeinsam zeichneten sie öfter auch Akte. - Tadelloser Zustand. - First English edition. ? With 99 photogr. illustrations. Orig. black cloth with silver-stamped vignette to cover and orig. dustwrapper. ? Multi-line dedication by Cartier-Bresson to half-title. ? With text relating to an exhibition mounted on ffep and half-title. ? Fine copy."

Schlagwörter: Photographie

Product No.: STLA0020


 


1800.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 1636.36)