Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

MORITZ, Karl Philipp.

Götterlehre oder mythologische Dichtungen der Alten. Zusammengestellt von Karl Philipp Moritz. Mit fünf und sechzig in Kupfer gestochenen Abbildungen, nach antiken geschnittenen Steinen und andern Denkmälern des Alterthums.

Wien, Anton Pichler 1802.

8°. Gest. Taf., XII S., 320 S. (von 332), mit 21 [v. 30] gest. Taf., (Ss 321-332 fehlen). Neuerer gesprenkelter Pappband, mit schwarzbedrucktem Rückenschildchen, Seiten wenig vergilbt, meist etwas braunfleckig, einige Seiten u. Tafeln fingerfleckig. Mit einigen Bleistiftanstreichungen u. -nummerierungen im Text.

Vgl. ADB 22,308f. Meusel. Verst. Teutsche Schriftsteller 260ff. (264). Thieme-B. 6,84ff. - Wiener Ausgabe dieses 1791 erstmals erschienenen erfolgreichen und oftmals - bis in die jüngste Zeit - aufgelegten Werks des Karl Philipp Moritz (1756-1793). Der vielseitige Autor zahlreicher belletristischer Werke und theoretischer Schriften, bekannt mit Goethe, wirkte u. a. als Schauspieler und Lehrer. Die zahlreichen Darstellungen mythologischer Figuren und Szenen wurden nach Vorlagen des klassizistischen Malers Jacob Asmus Carstens (1754-1798) gestochen.

Schlagwörter: Antike, Altertum, Religion, Mythologie

Product No.: APHI0169


 


45.00 Euro

incl. tax (5%)
(excl. tax 42.86)