Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

PLUTARCHUS - Dacier, Andre (Übers.).

Les Vies Des Hommes Illustres de Plutarque, Revues sur les Mss. & Traduites En Francois, Avec des Remarques Historiques Et Critiques, Et Le Supplement qui ont ete perdues. ? On y a Joint Les Tetes que l?on a pu trouver, & Une Table generale des Matieres. Par Mr. Dacier, ? Nouvelle Edition revue, corrigee & augmentee de diverses Notes, par M. Dacier lui meme. Tome II-IX.

Amsterdam, R. & G. Wetstein 1727.

"8 Bde. 12° 2) Gest. Frontisp. (O. Elliger in. J. Folkema sculps. 1722), Titelbl., 1 gest. Porträttf., 568 S., mit 3 gest. Porträttf., 1 nn. Bl.; 3) Gest. Frontisp., Titelbl., 594 S., mit 3 gest Porträttf., 1 nn. Bl.; 4) Gest. Frontisp., Titelbl., 1 gest. Porträttf., 559 S., mit 3 gest. Porträttf.; 5) Gest. Frontisp., Titelbl., 564 S., mit 1 gest. Porträttf.; 6) Gest. Frontisp., Titelbl., gest. Porträttf., 564 S., mit 3 gest. Porträttf.; 7) Gest. Frontsp., Titelbl., 603 S., mit 4 gest. Porträttf.; 8) Gest. Frontisp., Titelbl., gest. Porträttf., 436 S., mit 4 gest. Porträttf.; 9) Gest. Frontisp., Titelbl., 563 S., mit 1 gest. Porträttf., Titelblätter in Rot- und Schwarzdruck, mit Kopfleisten, Initialen und Schlussvignetten. Marmorierte Lederbände d. Zeit in gutem Zustand, mit geprägten Rückenschildchen und Bandzählungen, Rückenverzierung blindgeprägt, mit roten, braungesprenkelten Buchschnitten, einige mit Lesebändchen, nur teilw. bestoßen, wenig berieben, mit spärlichen Wurmgängen, vorderer Vorsatz, Frontispiz u. Titelblatt des achten Bandes etwas schimmelfleckig. Seiten insgesamt nur wenig vergilbt bzw. schwach gebräunt und kaum fleckig. Mit einzelnen Bleistiftanstreichungen."

Querard 7,225. Hoffmann 3,214 - zweiter bis neunter Band dieser neunteiligen französischen Übersetzung der 'Vitae Parallelae' des Plutarch (um 45 - um 125 n. Chr.) durch Andre Dacier (1651-1722). Der Philologe und Hofbibliothekar D. blieb der Nachwelt wegen seiner Übersetzungen und Bearbeitungen klassischer Autoren vor allem der öfter erschienenen und als Grundlage für weitere Übersetzungen dienenden Parallelbiographien des Plutarch bekannt. An dieser Übersetzung von welcher ein erster Band bereits 1694 erschien, wirkte auch Daciers Ehefrau, Anne, geb. Le Fevre (1647-1720), zu ihrer Zeit gerühmte Kennerin der griechischen und lateinischen Sprache, Übersetzerin und Editorin klassischer Autoren, mit. Gefällige Werkausgabe mit stilvollen, von Ottmar Elliger, (vermutl.) d. J. (1666-1735) gezeichneten u. Jacob Folkema (1692-1767) gestochenen Kupfertafeln (Vgl. Thieme-B. 10,467 u. 12,152).

Schlagwörter: Altphilologie, Antike, Altertum, Altphilologie, Geschichte, Biographien, Staatsmänner, Griechen, Römer, Viten

Product No.: ALDR0454


 


380.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 345.45)