Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

HEINE, H[einrich].

Buch der Lieder.

Hamburg, Hoffmann und Campe 1827.

Kl.-8°. Schmutztit., Titel m. kl. Vignette (Lyra), 372 S., 1 Bl. (Verlagsanz.). Restaur. Leinenbd. der Zeit m. goldgepr. Rü.titel u. -verzierungen sowie blindgepr. Deckelrahmen. Einbd. abgewetzt, bestoßen u. fleckig, Rü. neu aufgezogen, Vorsätze erneuert, ges. Buchblock wasserrandig, braunfl. u. z. Tl. stärker abgegriffen, m. mehreren hs. Anmerk. auf Titelbll. u. im Text.

Goed. VIII, 555, 26. Borst 1526. Erste Ausgabe von Heines Lyrikband mit romantischen Liebesgedichten, der den Ruhm des Schriftstellers begründete und bis heute zu den bedeutendsten Gedichtsammlungen zählt. Mit den vier Widmungsblättern, die in späteren Auflagen wegfielen, an Friedrich Merckel (2), Salomon Heine und Friederike Varnhagen von Ense sowie den häufig fehlenden Vortitelblatt und Verlagsanzeigen. - Das Buch der Lieder umfasst mit Gedichten zwischen 1817 und 1826 Heines Frühwerk. Von den insgesamt 237 enthaltenen Gedichten, waren viele zuvor schon in Zeitschriften veröffentlicht worden. Hier noch in der unzensierten Form, weil viele Formulierungen, die für zu obszön angesehen wurden, in den späteren Auflagen geändert werden mußten. So wurde beispielsweise aus einem Gedichtanfang, der in der vorliegenden, ersten Auflage noch 'Auf deinen schneeweißen Busen, Hab? ich mein Haupt gelegt' (S. 246) hieß, später 'An deine schneeweiße Schulter. Hab? ich mein Haupt gelehnt'.

Schlagwörter: Lyrik, Gedichte, Deutschland, Romantik, 19. Jahrhundert

Product No.: STLB0051


 


2800.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 2545.45)