Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Kunst

Kreuzhakler, Christian (eig. SPRINGENSCHMID, Karl)

Österreichische Geschichten aus dem Jahre 1933.

München, Callwey 1935.

152 S., 2 Bl., OLn. mit roter Einbandpräg. u. Orig.-Umschlag,

Karl Springenschmid war ein nationalsozialistischer österreichischer Schriftsteller und Lehrer. ?Er war der Hauptverantwortliche für die Salzburger Bücherverbrennung am 30. April 1938? (Wiki.). Zudem stand er als Kriegsverbrecher auf dem staatspolizeilichen Fahndungsblatt vom 1. Juli 1946. Er entzog sich seiner Verhaftung durch Flucht, versteckte sich bis 1951 in den Bergen, nahm den Namen Karl Bauer an und verschaffte sich falsche Papiere. Im rechts gerichteten Verlag Kremayr & Scheriau sowie in dessen zugehöriger Buchgemeinschaft Donauland ? ebenso wie im extrem rechtsgerichteten Grazer Stocker Verlag ? fand der ungebrochen rechtsextrem denkende Autor sofort nach Aufhebung seines Berufsverbotes 1953 Publikationsmöglichkeiten.

Schlagwörter: Nationalsozialismus, Österreich, 1. Republik, Nazi-Terrorismus, Illegale Nazi, Kriegsverbrecher

Product No.: ZEIT1218


 


48.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 43.64)