Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

Spunda, Franz.

Der gelbe und der weisse Papst. Ein magischer Roman.

Wien-Leipzig-München, Rikola 1923.

306 S., 4 nn. S. Vlgsanz., OHln. m. Deckelzeichnung v. Anton BABION, berieben, Ecken bestoßen, Innengelenke angeplatzt, Gebrauchsspuren. (Romane und Bücher der Magie. Hrsg. v. Gustav Meyrink).

WG² 11. - Der österr. Schriftsteller Franz Spunda (1890-1963) studierte Germanistik, Romanistik und mittelalterliche Philosophie. Neben Reisebüchern und Lyrik verfaßte er zahlreiche historische Romane, die vorwiegend okkulte Themen hatten. Er gehörte zu jenen österr. Autoren, die 1936 die Gründung der nationalsozialistischen Tarnorganisation Bund deutscher Schriftsteller Österreichs durchsetzten, und wurde Landesleiter des Reichsverbandes deutscher Schriftsteller für Österreich, er war Mitglied der NSDAP.

Schlagwörter: Magie, Esoterik, Alchemie, Geheimwissenschaften, Okkultismus, Nationalsozialismus

Product No.: EDZZ1366


 


35.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 31.82)