Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop

MANIKHOR, Ludovicus Maria ? Wenzl, Constantin.

Medulla Ex Universa Philosophia Peripatetica In septem Partes divisa...Leopoldi I. ...In Praesenta Reverendißimi Patris M. Ioannis Vincentii Luchesini...Publicae Concertationi exposita Defensa A. F. Constantino Maria Wenzl, eiust. Ordinis Clerico Professo, In Conventu Oenipontano Sancti Josephi Praesidi R. P. Ludovico Maria Manikhor...Mense Julij...M. DC. LXXIV.

(Innsbruck), Iacob Christoph Wagner (um 1674).

Titelbl., 3 nn. Bll., 255 S., Kl.8°, mit Initialen, Kopfleisten u. Schlussvignetten, sowie sieben gestochenen Porträts (G. A Wolfgang fec.). Halbpergamentband d. Zeit, Rücken von alter Hand beschriftet, Einbanddeckel marmoriert, Buchschnitt rot marmoriert, fleckig, bestoßen, Papierüberzug gering schadhaft. Seiten etwas gebräunt, teilw. braunfleckig, einige schwach wasserrandig, mit einigen Wurmgängen in Buchblock und Innengelenken.

Vgl. Thieme-B. 36,221 - seltene, nur in wenigen Bibliotheken nachzuweisende, Innsbrucker philosophische Schulschrift deren Praeses Ludwig Maria von Manikhor (Manikor) Angehöriger des Servitenordens war und einem Trentiner Adelsgeschlecht entstammte. Aufwendig gestalteter, aus sieben Teilen bestehender Druck, welchem am Beginn jeden Teiles ein Kupferporträt, gestochen von Georg Andreas Wolfgang (1631-1716), in Augsburg tätigem Kupferstecher, eingefügt ist. Die Porträts zeigen die österreichischen Adeligen Graf Hieronymus Bernhard Ferrari de Ochieppo, Johann Graf von Spaur Pflaumb u. Valor, Johann Dominicus Graf von Wolkenstein-Trostburg, Nikolaus Graf von Lodron u. Castro Romano, Caspar Zdenko Graf von Capliers, Cyriacus Gaf Troyer de Gießbach u. Strasfrid und Johann Venerand Freiherr von Wittenbach. Nicht bei VD17 und NUC.

Schlagwörter: Philosophie, Tirol, Österreich, 17. Jahrhundert

Product No.: ALDR0418


 


450.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 409.09)